News

Vorankündigungen, Spielberichte oder die Ergebnisse des letzten Turniers? In unserem Newsbereich findest du aktuelle Meldungen und spannende Hintergrundinformationen rund um den SENI Cup.

Mehr sehen
16 Jul 17

Viele Nationen beim SENI Cup Finale 2017

Finalturnier bringt viele neue Freundschaften

32 Mannschaften aus 10 Nationen spielten vom 10. bis 12. Juli 2017 in Torun, Polen, im SENI Cup. Die deutschen Mannschaften, die sich zuvor in zwei Qualifikationsrunden in der Heimat für das internationale Finalturnier qualifiziert hatten, konnten mit guten Leistungen glänzen. Die Stephanus-Stiftung Heilbrunn, Wabe...

32 Mannschaften aus 10 Nationen spielten vom 10. bis 12. Juli 2017 in Torun, Polen, im SENI Cup. Die deutschen Mannschaften, die sich zuvor in zwei Qualifikationsrunden in der Heimat für das internationale Finalturnier qualifiziert hatten, konnten mit guten Leistungen glänzen. Die Stephanus-Stiftung Heilbrunn, Wabe Erlangen, die Don-Bosco-Schule aus Recke und Gut Zehringen aus Köthen traten in Polen mit ihren Mannschaften an. Sie belegten in ihren jeweiligen Gruppen den 2. bis 5. Platz. Nach der offiziellen Eröffnung am Montag wurden an den beiden darauffolgenden Tagen die Finalspiele ausgetragen. Umrahmt wurde die Veranstaltung von einem bunten Programm, an dem sowohl Spieler als auch Betreuer stets viel Spaß haben. Außerdem bekam jedes Team bei der Siegerehrung eine Medaille und einen Pokal. Auf der großen Abschlussfeier konnten alle ihre Erfolge gebührend feiern. Außerdem werden dort neue Freundschaften geknüpft und alte aufgefrischt – denn auch dafür gibt es den SENI Cup.

Weniger sehen
Mehr sehen
03 Jul 17

Finale mit vier deut-
schen Mannschaften

Jeweils zwei aus Süddeutschland und zwei aus dem Norden reisen nach Torun

Im ersten Qualifikationsturnier im bayerischen Rothenfels haben sich die Mannschaften von der Stephanus-Stiftung Heilbrunn und Wabe Erlangen für das internationale Finalturnier in Polen qualifiziert. Durch Siege in dem zweiten Qualifikationsturniers in Joachimsthal dürfen auch die Mannschaft der Don-Bosco-Schule aus Recke und das Gut Zehringen aus...

Im ersten Qualifikationsturnier im bayerischen Rothenfels haben sich die Mannschaften von der Stephanus-Stiftung Heilbrunn und Wabe Erlangen für das internationale Finalturnier in Polen qualifiziert. Durch Siege in dem zweiten Qualifikationsturniers in Joachimsthal dürfen auch die Mannschaft der Don-Bosco-Schule aus Recke und das Gut Zehringen aus Köthen an dem Finale in Torun teilnehmen. Neben 28 weiteren Mannschaften werden sie vom 10. bis 12. Juli 2017 für Deutschland um den Sieg im SENI Cup-Finale kämpfen. Doch eigentlich steht nicht das Gewinnen im Vordergrund bei dem Fußballturnier für intellektuell beeinträchtigte Menschen: Besonders das Miteinander soll gefördert und den Teilnehmern mehr Selbstwertgefühl vermittelt werden. Zudem können Freundschaften geknüpft werden und auch der Austausch untereinander wird rege gepflegt. Dazu hat bei den Qualifikationsturnieren das bunte und liebevoll zusammengestellte Rahmenprogramm beigetragen, von dem alle Teilnehmer restlos begeistert waren.

Weniger sehen